"bleed"

"bleed" geht es darum, eine nachhaltige und schonende Alternative zu chemieverseuchten und menschenunwürdig produzierten Textilien zu bieten. Seit 2008 bereits haben sie sich erfolgreich etabliert mit ihren ökologisch und politisch korrekten Produktionen. Das "bleed"-Motto:
Für unsere Produkte muss niemand bluten. Weder Mensch, Tier noch Natur. Ein Anspruch, wie er simpler nicht sein könnte. Keine Qual, kein Mord, kein Gift.

“bleed”-Clothing"

"surfing is life" ist nicht nur ein Name!

Wir alle, das Team, lieben Surfen und widmen einen Grossteil unseres Lebens der Suche nach der Welle! Die perfekte Welle wäre natürlich schön - aber die gibt es nunmal nicht so oft. Dennoch gilt für uns: Hauptsache Surfen!!

Surfen ist so grossartig, dass wir unser privates, soziales und oft auch berufliches Leben hinten an stellen, nur um die nächste ... schöne ... Welle surfen zu können! Ich habe bereits die eine oder andere Beziehung "geopfert". Und eine (andere) berufliche Laufbahn. (evtl. als Wissenschaftler... Fragen zur Astrophysik oder zur Quantenmechanik? Bring it on! :)

Und so wie "surfing is life" das Surfen liebt, so liebt "bleed"-clothing die Herstellung von Kleidung, die minimale Auswirkung auf den Menschen und die Umwelt nach sich zieht!

Michael, der Chef und Chef-Designer von "bleed" liebt ökologisch und politisch korrekt erzeugte Kleidung nicht nur - er lebt die dahinter stehende Philosophie auch aus!

"bleed" war und ist eine der ersten Kleidungsherstellerfirmen, die aus Überzeugung nicht in Kinderarbeit, Produktionsstätten in China oder Bangladesch und ähnlich absurde Konzepte investiert haben und nachträglich auf den "Öko-Zug" aufgesprungen sind! "bleed" hat seit seiner Einführung immer schon darauf geachtet, sowohl ökologisch korrekte, politisch korrekte und menschenwürdig gefertigte Kleidung zu vertreiben! Und das in preislich absolut vernünftigem Rahmen!

Wer je eine Reportage über Kleidungsherstellung für "Billiganbieter" verfolgt hat - und weiss welche Gifte in billiger Kleidung enthalten sein können ... enthalten sein müssen! - der ist bei "bleed" absolut auf der sicheren Seite! Nicht umsonst besteht mein Kleiderschrank zu 80% aus "bleed"-Anziehsachen! Von der Unterhose, den Socken, dem Sweater bis zur Funktionsjacke! Einmal alles!

Alles "bleed"!

Weils besser ist. Für alle! Mich, Umwelt, Produzenten, Michael - und nicht zuletzt für jeden Träger. Also Euch!!

Go for it!